Demografierechner

An dieser Stelle steht Ihnen in Kürze wieder der Demografierechner für die bayerischen Landkreise zur Verfügung!

Vorgängerprojekt des "Zentrums für nachhaltige Kommunalentwicklung" war das "Netzwerk Nachhaltige Bürgerkommune".

In der ersten Projektphase des Netzwerks Nachhaltige Bürgerkommune trafen sich von 2007 bis 2009 regelmäßig 10 Kommunen im Qualitätszirkel „Demografische Entwicklung“, um sich über die Herausforderung des demografischen Wandels auf kommunaler Ebene auszutauschen. Dabei wurde von Seiten der Teilnehmer immer wieder der Wunsch nach einem Analyseinstrument zur Abschätzung der demografischen Entwicklung in Gemeinden mit weniger als 5.000 Einwohnern geäußert. Deshalb wurde unter der Leitung von Dr. Klaus Zeitler am SIREG Mangolding ein entsprechendes Prognoseinstrument auf Excel-Basis erarbeitet.

Demografierechner


Der NENA_Demografierechner ermöglicht auch kleinen Gemeinden eine umfassende Prognose der wichtigsten demografischen Veränderungen in einem Zeitrahmen von fünf bis sieben Jahren. Auf diese Weise können auch für kleine Gemeinden Daten generiert und Prognosen erstellt werden, die kommunale Entscheider in die Lage versetzen, auf demografische Veränderungen zu reagieren und kommunale Planungen auf sich verändernde demografische Verhältnisse abzustimmen.

  • Der Demografierechner wurde als Tabellenkalkulation sowohl für den Einsatz mit Microsoft Office (XLS-Datei) wie auch zur Verwendung mit der quelloffenen und kostenfreien Office-Suite OpenOffice (ODS-Datei) konzipiert.
  • Er verfügt über ausreichend grafische Elemente, die eine problemlose Visualisierung der Prognosen ermöglichen.

Die Vergleichbarkeit der Daten innerhalb und außerhalb der Gemeinde sind gegeben:

  • Die Tabellenkalkulation ist so ausgelegt, dass die Daten aus einem Ortsteil eingepflegt werden können (Vergleichbarkeit auf Gemeindeebene)
  • sowie die Landkreisdaten als Vergleichsdaten automatisch mit erscheinen.

Der Demografierechner liefert Angaben zur demografischen Entwicklung

  • der Gesamtgemeinde,
  • einzelner Ortsteile,
  • der jeweiligen Altersgruppen 0-6 Jahre (unterteilt in Kleinstkinderbetreuung und Kindergartenbetreuung), 6-16 Jahre (Unterteilung in Schulformen), 16-25 Jahre, 25-65 Jahre und 65 Jahre und älter (Unterteilung in jüngere Rentner mit geringem Betreuungsbedarf und ältere Rentner mit höherem Betreuungsbedarf).

Alle Daten werden mit den jeweiligen Landkreisdaten in Beziehung gesetzt. Die Altersgruppenaufteilung macht die Prognose „anschlussfähig“ an kommunale Aufgaben wie beispielsweise BayKiBiG, Seniorenbedarfsplanung, Jugendhilfeplanung, Dorferneuerung, Städtebauförderung etc.
Der Demografierechner steht Ihnen kostenlos zur Verfügung und kann in der linken Spalte für jeden Landkreis heruntergeladen werden.

Für Nachfragen stehen den Nutzern die Ansprechpartner des Netzwerks Nachhaltige Bürgerkommune zur Verfügung.

Informationen zur Anwendung des Demografie-Rechners