Handlungsfelder nachhaltiger Kommunalentwicklung

Das Leitbild der Netzwerks Nachhaltige Bürgerkommune Bayern, dem Vorgängerprojekt des Zentrums für nachhaltige Kommunalentwicklung, basiert auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit, die schon in der Konferenz von Rio zur Grundlage der Agenda 21 erklärt wurden und die Handlungsfelder für globales sowie lokales Handeln bedeuten: Soziales, Ökonomie und Ökologie.

In den letzten beiden Jahrzehnten wurde zudem deutlich, dass Nachhaltigkeit auch wesentliche kulturelle Aspekte umschließt: Nur wer sich seiner Traditionen bewusst ist und sich mit ihnen auseinandersetzt, kann die Chancen der Zukunft wahrnehmen. Gleichzeitig muss es gelingen, neue kulturelle Einflüsse konstruktiv aufzunehmen und in das kommunale Leben zu integrieren.

Die bayerische Nachhaltigkeitsstrategie identifiziert folgende Handlungsfelder:

  • Klimawandel
  • Zukunftsfähige Energie
  • Erhaltung und Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen
  • Mobilität
  • Sozialer Zusammenhalt
  • Bildung und Forschung
  • Nachhaltige Wirtschaft und nachhaltiger Konsum
  • Gesundheit und Ernährung
  • Staat und Verwaltung
  • Finanzpolitik

Daraus ergeben sich eine Vielzahl an Anknüpfungsmöglichkeiten für die kommunale Ebene und ein sehr weiter Begriff der nachhaltigen Kommunalentwicklung. Dem möchten wir Rechnung tragen, indem wir verschiedenste Themen aus diesen Handlungsfeldern aufgreifen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern suchen.