Fachtagung „Nachbarschaftshilfe vor Ort - Sozialer Zusammenhalt in der Zukunft“

11. Juli 2014, Ursensollen

Die Fachtagung beschäftigte sich mit einem Thema, das an immer mehr Orten eine Rolle spielt: Wer hilft im Alltag, wenn die verwandtschaftliche Unterstützung fehlt und der direkte Nachbar auch nicht in der Lage ist, einzuspringen?

Viele Referenten vermittelten einen Einblick in die Praxis, beschäftigten sich mit den Rahmenbedigungen, den Chancen aber auch den Grenzen von Nachbarschaftshilfe-Projekten.

Der Veranstaltungsflyer, ein Bericht zur Tagung sowie die Präsentationen der Referenten stehen als pdf-Dokumente zur Verfügung:

Flyer zur Tagung „Nachbarschaftshilfe vor Ort“

Bericht zur Tagung „Nachbarschaftshilfe vor Ort“

Praxisfenster 2: Zielgruppe und Akteure

Praxisfenster 3: Seniorengenossenschaft - „Spezialform“ organisierter Nachbarschaftshilfe

Praxisfenster 4: Organisierte Nachbarschaftshilfe: Soziale Feuerwehr oder langfristiger Partner im Sorgearrangement?!

Praxisfenster 5: „Aus alt mach neu“

Zusätzlich finden Sie hier einen steckbriefartigen Überblick über die Projekte, die in den Praxisfenstern einen Einblick in die Fragestellungen gaben, die sich bei der täglichen Arbeit von Nachbarschaftshilfen ergeben: