Kommunalrichtlinie: neue Fassung ab 1. Januar 2019

Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld - Ab dem 1. Januar 2019 gibt es für Kommunen und Akteure aus dem kommunalen Umfeld neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen. Das Bundesumweltministerium hat dazu eine neue Fassung der Kommunalrichtlinie veröffentlicht. Zu den neuen Förderschwerpunkten zählen unter anderem kommunales Energie- und Umweltmanagement, Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs, intelligente Verkehrssteuerung, Maßnahmen zur Abfallentsorgung und Maßnahmen an Klär- und Trinkwasserversorgungsanlagen. Bisherige Förderschwerpunkte bleiben bestehen und wurden an technologische Entwicklungen angepasst. Weitere Informationen unter: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

Mit der sogenannten Kommunalrichtlinie will das Umweltministerium Anreize für Kommunen schaffen, die zur Senkung von Treibhausgasemissionen führen.

Zurück