Welche Beispiele fairer und nachhaltiger Beschaffung gibt es bereits?

Der "Kommunale Kompass" bietet kommunalen Beschaffungsverantwortlichen Informationen über gesetzliche Regelungen, die sie bei einer nachhaltigen Beschaffungspraxis in ihrem Bundesland beachten müssen. Vorgefertigte Textbausteine und spezifische Informationen über das zu beschaffende Produkt bieten zusätzliche Hilfestellungen bei der Bearbeitung von Vergabeunterlagen.

Eine Übersichtskarte zeigt Praxisbeispiele kommunaler fairer und nachhaltiger Beschaffung.

Der "Kommunale Kompass" ist ein Angebot der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global. Er ist integriert in das erneuerte Portal „Kompass Nachhaltige Öffentliche Beschaffung“ der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit ausführlichen Hintergrundinformationen für Beschaffungsverantwortliche.

Zurück