Aktuelle Meldungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Meldungen, Veranstaltungen sowie Wettbewerbe und Förderprogramme rund um Themen nachhaltiger Kommunalentwicklung.

Haben Sie zu einem der Bereiche Informationen für uns? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über:
info@kommunal-nachhaltig.de

Am 01. September 2021 wurde eine novellierte Fassung der Förderaufrufe "Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte" und "Klimaschutz durch Radverkehr" veröffentlicht. Die verbesserten Förderbedingungen aus dem Corona-Konjunkturpaket wurden bis Ende 2022 verlängert. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Umweltpaktes Bayerns.  

Ernährungswandel, Ernährungstransformation, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Ernährung oder durch Ernährung – zu diesen Themen gibt es auf dem YouTube-Kanal des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) eine Reihe von Videos in der Playlist "Für meine Zukunft". Dort finden sich unter anderem Videos von Vorträgen wie beispielsweise zu kommunalen Ernährungsstrategien oder zur Ernährung der Zukunft, Interviews mit Expert*innen sowie Praxisbeispiele aus Frankfurt am Main oder Rio de Janeiro.   

Das Bundesumweltministerium (BMU) baut das Beratungsangebot zum kommunalen Klimaschutz aus. Klimaschutzmaßnahmen sollen dadurch einfacher umgesetzt werden, um schnellere und effizientere Erfolge erzielen. Bei der Umsetzungsberatung erhalten Kommunen und weitere Akteure Unterstützung und individuelle Beratung bei Fragen rund um die Themen Projektmanagement, Vergabe und Verwaltungsorganisation. Die Pressemittelung und weiterführende Informationen erhalten Sie auf den Seiten des BMU.

Das SDG-Portal liefert Indikatoren und Maßnahmen zur Umsetzung der Sustainable Developement Goals (SDGs) in Kommunen. Es stellt nun aktualisierte Daten für die Jahre 2010 bis 2019 zur Verfügung. Das Portal wurde außerdem um Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der internationalen Nachhaltigkeitsziele und um einen Berichtsgenerator erweitert. Weitere Informationen zur Erweiterung des SDG-Portals finden Sie auf der Website der Bertelsmann-Stiftung.

Bayern setzt im Rahmen des Blühpakts Bayern umfangreiche Maßnahmen für mehr Arten- und Insektenschutz um. Diese haben zum Ziel, insektenfreundlichen Lebensraum durch eine naturnahe Gestaltung von Flächen und Außenanlagen zu schaffen. Besonderes Augenmerk wird den Blühpakt-Allianzen geschenkt, welche für ein breites und starkes Partnerschaftsnetzwerk stehen. Seit Anfang Oktober sind der Bayerische Gemeindetag und der Bayerische Städtetag neue Partner der Bayerischen Blühpakt-Allianz. Das erste gemeinsame Projekt "Starterkit - 100 blühende Kommunen" stellt 100 Kommunen Blühpakt-Starterkits zur Verfügung. Die ausgewählten Städte, Märkte und Gemeinden erhalten jeweils 5.000 Euro sowie Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, um das gemeinsame Ziel einer naturnahen- und insektenfreundlichen Gestaltung zu erreichen. Für das Starterkit können sich Kommunen auf der Internetseite www.bluehpakt.bayern.de bewerben.