Aktuelle Meldungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Meldungen, Veranstaltungen sowie Wettbewerbe und Förderprogramme rund um Themen nachhaltiger Kommunalentwicklung.

Haben Sie zu einem der Bereiche Informationen für uns? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über:
info@kommunal-nachhaltig.de

Ein Wunsch vieler Bürger:innen in Bayern sind lebenswerte Städte und Gemeinden als auch eine gute Verbindung zwischen Stadt und Land. Für die Umsetzung dieses Ziels bietet das Bayerische Verkehrsministerium seit September 2021 eine Internetseite als Austauschplattform an, auf der sich Kommunen in ganz Bayern über nachhaltige Mobilitätslösungen austauschen können. Mittlerweile sind bereits mehr als 40 Beispiele aus der Praxis mit Steckbriefen auf der Plattform zu finden. Die Internetseite dient als Sammlung und Speicher von Wissen und Erfahrungen, die bei der Entwicklung moderner Mobilitätsangebote in Bayern gemacht werden. Für den weiteren Austausch werden Ansprechpersonen der jeweiligen Kommune benannt. Unter folgendem Link finden Sie die Webseite “Wir bewegen Bayern”.

"Aktion Fläche" ist eine Informations- und Kommunikationsplattform des Bundes zum Thema Flächensparen. Das Portal bietet Informationen über Strategien, Instrumente, Werkszeuge und Praxisbeispiele, die auf einen sparsamen Umgang mit der Ressource Fläche zielen. Angesprochen werden insbesondere Akteure in Städten und Gemeinden – beginnend bei Kommunalpolitiker:innen über Verwaltungsmitarbeitende bis hin zu Flächeneigentümer:innen, Privatpersonen und vielen weiteren. Das Portal für kommunales Flächensparen wird vom Deutschen Institut für Urbanistik, Berlin, und dem Institut Raum & Energie umgesetzt. Auftraggeber ist das Umweltbundesamt. Mit dem Newsletter können Sie sich regelmäßig informieren lassen.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) diskutiert in dem neuen, digitalen Veranstaltungsformat aktuelle Nachhaltigkeitsthemen. Die sechs Transformationsbereiche der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie bilden dabei die thematische Grundlage. Das Ziel der Reihe ist es, auf Basis der Stellungnahmen des RNE an die Bundesregierung mit Entscheidungsträger:innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Dialog zu treten. In gemeinsamen Diskussionen soll aufgezeigt werden, was jetzt zu tun ist, damit die Transformation in Richtung einer nachhaltigen Zukunft gelingt.

Weitere Informationen zur REIHE N und zu den Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten des Rats für Nachhaltige Entwicklung.

1. Veranstaltung: „Klimaneutralität: Was jetzt zu tun ist“ am 2. Februar 2022 (Anmeldefenster bereits geschlossen)

2. Veranstaltung: „Zirkuläres Wirtschaften: Wie das Denken in Kreisläufen zum Standard wird“ am 23. März 2022 (Anmeldungen ab dem 3. Februar 2022 möglich)

Kommunen spielen eine zentrale Rolle bei der Klimaanpassung: In ihnen erfahren Bürgerinnen und Bürger vor Ort die Risiken und Folgen von Hochwasser und Überflutungen, Hitze und Dürre. Gleichzeitig übernehmen sie essentielle Aufgaben der Daseinsvorsorge durch die Bereitstellung kommunaler Infrastruktur.

Egal ob Neuling oder alter Hase – das Bayerische Landesamt für Umwelt möchte Gemeinden auf ihrem Weg der Klimaanpassung unterstützen. Wie ist Ihre Kommune von Klimawandelfolgen betroffen? Welche Möglichkeiten der Anpassung gibt es? Was können Sie aus Anpassungsprozessen in Nachbarkommunen lernen? Welche Erfahrungen, Hindernisse und Erfolgsfaktoren können Sie weitergeben?

Das Landesamt für Umwelt (LfU) lädt ein diese Fragen zusammen mit anderen Kommunen im Rahmen der Kommunalen Klimaanpassungsdialoge zu diskutieren. Wie gelingt der Weg vom Anstoß zur Klimaanpassung bis zur Umsetzung von Maßnahmen? Tauschen Sie sich dazu mit anderen Kommunen aus und informieren Sie sich über rechtliche Grundlagen, Finanzierung und Fördermöglichkeiten.

Der Online-Auftakt am 15. März 2022 bietet eine Einführung in die Thematik der Klimaanpassung und deren kommunale Handlungsfelder und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wünsche für die anschließenden Regionaldialoge zu formulieren.
In den Regionaldialogen im Juni und Juli 2022 haben Sie dann die Gelegenheit, sich über Ihre Bedürfnisse und Erfahrungen im kommunalen Klimaanpassungsprozess konkret auszutauschen. Workshops bieten Informationen zu Umsetzungsinstrumenten und Schwerpunktthemen der Klimafolgen.


Anmelden können Sie sich online unter www.lfu.bayern.de/veranstaltungen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informationen zur kommunalen Klimaanpassung erhalten Sie auf den Seiten des Bayerischen Landesamts für Umwelt.

Das Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung hat gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) eine Gesamtdokumentation des Kommunalzirkels 2020/21 „Klimaanpassung in bayerischen Kommunen“ erstellt.

Anliegen dieser Dokumentation ist es, Kommunen bei der Suche nach konkreten Handlungsansätzen und Möglichkeiten des Austauschs zu unterstützen. Sie bietet Informationen zu den Auswirkungen des Klimawandels, stellt mit Hilfe konkreter Beispiele praxisnah kommunale Klimaanpassungsmaßnahmen vor und verweist auf Förderungen von Land und Bund zur Umsetzung von Maßnahmen.
Die Dokumentation gibt einen kompakten Überblick über alle Themen des Kommunalzirkels. Sie finden darin die Beiträge aller Mitwirkenden des Kommunalzirkels, welche einen schlaglichtartigen Einblick in wichtige Fragestellungen geben. So können auch Städte und Gemeinden, die nicht am Kommunalzirkel teilnehmen konnten, Handlungsansätze bei sich vor Ort ermitteln.

Die Abschlussdokumentation des Kommunalzirkels steht im Bestellshop der bayerischen Staatsregierung zum Download bereit: https://www.bestellen.bayern.de/shoplink/lfu_klima_00198.htm