Aktuelle Meldungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Meldungen, Veranstaltungen sowie Wettbewerbe und Förderprogramme rund um Themen nachhaltiger Kommunalentwicklung.

Haben Sie zu einem der Bereiche Informationen für uns? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über:
info@kommunal-nachhaltig.de

Die Europäische Metropolregion Nürnberg sucht zur Unterstützung für das Projekt Faire Metropolregion eine studentische Hilfskraft (w/m/d). Die Stelle ist ab frühestens Juni 2022 für 5 Monate (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Weitere Details zur Stellenausschreibung können Sie der Webseite der Metropolregion Nürnberg entnehmen.

Zahlreiche Kommunen haben bereits erste Schritte auf lokaler Ebene hinsichtlich der weiter zunehmenden klimatischen Veränderungen unternommen. Sie zählen als die Schlüsselakteur*innen bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Die Herausforderungen innerhalb der Kommunen sind groß - vielen fehlt es nicht nur an Geld und Personal, sondern auch an Zeit und Expertise für wirksame Maßnahmen. Das Ziel des Programms, welches im März 2022 vorgestellt wurde, ist es Kommunen bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu unterstützen. Jede Kommune soll künftig individuelle Maßnahmen umsetzen können. Fest steht, dass Städte und Gemeinden die Aufgaben nicht alleine stemmen können, der Bund muss hier unterstützen. Darauf zielt das BMUV-Sofortprogramm Klimaanpassung. Die drei Pfeiler des Programms lauten: Förderung und Kompetenzaufbau, Information und Beratung sowie Vernetzung relevanter Akteur*innen. Weitere Informationen zum Sofortprogramm Klimaanpassung erhalten Sie auf den Seiten des BMUV.  

Kommunen aus ganz Deutschland können sich bis zum 1. Juli mit Projekten rund um die Förderung des Fußverkehrs für den ersten Kommunalen Fußverkehrspreis Deutschland bewerben. Viele Kommunen setzen zukunftsweisende und kreative Projekte und Maßnahmen zur Förderung des Fußverkehrs um. Ziel des Kommunalen Fußverkehrspreises Deutschland ist es Musterbeispiele für die natürlichste Form der Mobilität zu finden, diese zu würdigen und bekannt zu machen. Der Preis wird in diesem Jahr erstmals von FUSS e.V. ausgelobt und durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz und dem Umweltbundesamt gefördert. Bewerben können sich alle Kommunen innerhalb Deutschlands. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von FUSS e.V.

Der Wettbewerb "Kleinstädte klimafit machen" des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)-Projekts GoingVis lädt Kleinstädte mit bis zu 15.000 Einwohner*innen in Deutschland dazu ein, eigene Projekte zur Klimaanpassung anzustoßen. Bis zum 15. Juni 2022 können Bewerbungen eingereicht werden. Aus allen Bewerbungen werden zwei Städte als KleinstadtKlimafit 2022 ausgezeichnet. Diese nehmen am Trainingscamp teil und werden darüber hinaus für ein Jahr bei der Umsetzung ihres Projekts begleitet. Sechs weitere Städte haben zudem die Möglichkeit am Trainingscamp teilzunehmen. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular erhalten Sie auf den Seiten der Kleinstadt Klimafit.

Städte, Landkreise und Gemeinden engagieren sich vielfältig innerhalb Deutschlands gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und migrantischen Organisationen für mehr Vielfalt in einer offenen interkulturellen Gesellschaft und für ein Miteinander auf Augenhöhe. Mit der Verleihung des Preises "Kommune bewegt Welt" sollen herausragende entwicklungspolitische und kommunale Kooperationen sichtbar gemacht werden. In diesem Jahr können sich Kommunen mit allen entwicklungspolitisch aktiven, zivilgesellschaftlichen Partner*innen am Wettbewerb beteiligen. Die Bewerbungsphase endet am 3. Juni 2022. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der SKEW.