Aktuelle Meldungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Meldungen, Veranstaltungen sowie Wettbewerbe und Förderprogramme rund um Themen nachhaltiger Kommunalentwicklung.

Haben Sie zu einem der Bereiche Informationen für uns? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über:
info@kommunal-nachhaltig.de

Auch im Jahr 2020 verleiht die Stiftung Deutsche Nachhaltigkeitspreis e.V. den Nachhaltigkeitspreis unter anderem für besonders nachhaltige Kommunen. Bewerben konnten sich Städte und Gemeinde mit einer nachhaltigen Stadtentwicklung und die bereits erfolgreich Projekte mit Maßnahmen beispielsweise zum Klimaschutz, Recycling, soziale Integration oder Bildung umgesetzt haben.

Am 12. November 2019 wird in Berlin zum 13. Mal der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN verliehen. Vorbildliche Initiativen und Akteur*innen, die zum Handeln ermuntern und neue Wege bestreiten, können sich bis zum 15. August in folgenden Kategorien bewerben:

  • BNE – außerhalb von Lehrplan und Klassenzimmer
  • Nachhaltige Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung
  • Nachhaltig produzieren und konsumieren
  • Internationale Partnerschaften

Der diesjährige SDG-Report der BertelsmannStiftung  und des Sustainable Developement Solutions Networks kommt zu einem ernüchternden Ergebnis. Er zeigt, dass kein Land auf dem Weg ist, alle Ziele bis zum Jahr 2030 zu erfüllen. Mit dem jährlich erscheinenden Report wird gemessen, wo die Weltgemeinschaft bei der Umsetzung der Ziele steht.

Am 19. Und 20. Juli findet im Kongress am Park in Augsburg die Bayerischen Eine Welt-Tage mit der Fair Handels Messe Bayern statt. Dort treffen sich Akteure des fairen Handels und stellen die neusten Trends fair gehandelter Produkte vor. An zahlreichen Info- und Messeständen können sich Besucher sowohl über Produkte als auch über Kampagnen und Projekte informieren. Des Weiteren besuchen einige Politiker*innen die Messe und werden an Diskussionsrunden teilnehmen. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos und das Programm finden Sie beim Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Wohnen als Grundbedürfnis bildet die Basis für die individuelle Lebensgestaltung sowie das Wohlbefinden des Einzelnen. Auch im hohen Alter oder bei einem Unterstützungsbedarf wünschen sich Betroffene meist die Möglichkeit des selbstständigen Wohnens. Mit dem Bundesmodellprogramm „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“  möchte das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit dem FORUM Gemeinschaftlich Leben e.V. vielfältige Formen und innovative Ansätze im Bereich des Gemeinschaftlichen Wohnens unterstützen.