34 Kommunen unterzeichnen Resolution für ein starkes Lieferkettengesetz

34 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland, darunter 8 bayerische, haben die Resolution „Kommunen für ein starkes Lieferkettengesetz in Deutschland“ auf den Weg gebracht. Damit senden sie ein klares Signal an die Bundesregierung, jetzt zu handeln und Menschen- und Umweltrechte zu schützen. Die Zeichnungskommunen greifen mit der Resolution die grundsätzlichen Forderungen der Initiative Lieferkettengesetz auf und fordern Haftungsregelungen als Kernstück eines wirksamen Lieferkettengesetzes sowie effektive staatliche Durchsetzungsmechanismen. Im Namen der Erstunterzeichner*innen sind bundesweit alle Kommunen eingeladen, sich an der Resolution zu beteiligen. Das Formular für die Zeichnung der Resolution sowie weitere Informationen stehten auf der Internetseite der Fairtrade Stadt Neumarkt i.d.OPf. zur Verfügung. 

Zurück