Bundesumweltministerium lobt Wettbewerb für „Klimaaktive Kommune 2020“ aus

Bewerbungsfrist wurde bis zum 30. April 2020 verlängert

Das Bundesumweltministerium zeichnet gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik klimaaktive Kommunen aus. Bis zum 30. April 2020 können sich Städte, Gemeinden und Landkreise, die bereits erfolgreiche und wirkungsvolle Maßnahmen bezüglich Klimaschutz durchgeführt haben, für den Wettbewerb bewerben. Bewerbungen sind in den vier Kategorien „Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune“, „Klimaanpassung in der Kommune“, „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen“ und „Kommune und Jugend gemeinsam klimaaktiv“ möglich. Die Preisträger der Kategorien, erhalten jeweils ein Preisgeld von 25.000 Euro. Dieses soll wieder in Klimaprojekte investiert werden, sodass die Auszeichnung einen Startschuss für weitere Aktivitäten bedeutet. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.    

Zurück