Veranstaltungen am 5. Mai 2022

Dialog 2030 – Kommunale Entwicklungspolitik für das "Jahrzehnt des Handelns"

Auf der 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik erarbeiteten Städte, Landkreise und Gemeinden den "Bonn-Pakt Agenda 2030 kommunal". Darin werden sieben konkrete Forderungen formuliert, die an das BMZ übergeben wurden. Das Ziel des Paktes strebt an, dass 90 % der Menschen in Deutschland bis 2030 in einer "Agenda 2030-Kommune" leben. Die Dialogveranstaltung bietet internationale Impulse zur Umsetzung der SDGs, eine Podiumsdiskussion zu aktuellen Herausforderungen und Möglichkeiten als auch Workshops für eine vertiefte Auseinandersetzung der Themen. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW).  

Ort: Bonn

Online-Grundlagenschulung "Faire Beschaffung in Kommunen"

Ziel der Schulung ist, Mitarbeitende und Angestellte aus dem Bereich Beschaffung aus den Kommunen dazu zu befähigen, erste Schritte für eine nachhaltige und faire Beschaffung zu gehen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der Servicestelle Kommunen in der einen Welt (SKEW).

Ort: online

MIN-Impulse "Konsum - Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen"

Die Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN) und weitere Organisator*innen laden zur zweiten Veranstaltung der Reihe “MIN-Impulse – Forum für nachhaltige Visionen & Taten” ein. Im Fokus steht das Thema Konsum, insbesondere der von Textilien. In der Veranstaltung werden folgende Fragen diskutiert: Wie ist es zu einem Konsumrausch in der Gesellschaft gekommen? Warum hat sich der Kleiderkonsum seit 1980 versechsfacht? Warum kaufen wir Dinge, die wir eigentlich nicht brauchen? Und warum liegt der Marktanteil von nachhaltig produzierter Kleidung unter einem Promille? Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Referent*innen erhalten Sie auf den Seiten der MIN.   

Ort: online